Logo

www.hundert-prozent.net - Tutorials---mc1-Hello World

mc1 - Hello World Programm

Ein Hello World-Programm oder auch Hallo Welt-Programm ist ein Programm, welches "Hello World" bzw. "Hallo Welt" ausgibt.

Dieses sieht in mc1 so aus:

print "Hello World";

Ein Simikolon(;) beendet den aktuellen Befehl und leitet einen neuen ein
Es darf keine Leerzeichen zwischen einen ; und einem neuen Befehl sein, ein Zeilenumbruch ist jedoch erlaubt.
Sollen trotzdem Leerzeichen zwischen einen ; und einem neuen Befehl sein, kann der Kommentar-Befehl benutzt werden.


Ein Befehl in mc1 hat folgendes Format: [Command/Befehl] [Arguments/Argumente];
Mit [Command/Befehl] ist ein Befehl bzw. eine Anweisung gemeint, im Fall von Hello World ist dies print.
Als zweites werden die Argumente übergeben, bei print, ist dies, der Inhalt der Ausgegeben werden soll.


Mit dem Befehl print sagt man dem mc1-Interpreter, das er etwas ausgeben soll und zwar das, das als Argument übergeben wird.
An den Befehl print kann man noch ln(line) anhängen, zusetzlich gibt er danach noch einen Zeichenumbruch aus.
Soll nur ein Zeilenumbruch ausgegeben werden, kann die Funktion/Package line verwendet werden.

print "Hello World";
line;

Ist das gleiche wie

println "Hello World";

Befehle in mc1 müssen nicht in seperaten Zeilen geschrieben werden, sie können auch hinteranander stehen.
Mit den "" sagen wir dem mc1-Interpreter, das er das Argument als String(Zeichenfolge/Zeichenkette) behandeltn soll.
Man könnte sagen, wir Zitieren dem Computer das, das er Ausgeben soll.